1 – 3

2 – 3

3 – 3

Schmiedehalle, Unna

Die Halle ist mit bis zu 80 to Hublast ausgerüsteten Krananlagen bestückt und beheimatet eine 45 MN Schmiedepresse mit Drehhubtisch sowie zahlreichen Wärmebehandlungsöfen inkl. Kühlwasserwirtschaft. Der dreischiffige Neubau aus kombiniert zusammengesetzten Wal-/Schweißprofilen wurde auf Bohrpfählen tiefgegründet. In der zweischiffigen Hallenerweiterung inklusive zweigeschossigem Büroanbau befinden sich zahlreiche Drehbänke, Trennanlagen, eine Tauchbeize sowie eine Schälanlage. Es verkehren neben 20 to-Brückenlaufkranen auch Konsollaufkrane entlang der Hallenmittelstützen. Die Gründung erfolgte auf Pfahlkopffundamenten.