Foto: A.Savin

Schloss Benrath, Düsseldorf

  • LeistungenTragwerksplanung
  • AuftraggeberStadtverwaltung Düsseldorf Amt für Gebäudewirtschaft Auf ´m Hennekamp 45 40225 Düsseldorf
  • ArchitekturLindner Architekten – Düsseldorf
  • BauherrLandeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Gebäudewirtschaft
  • BRI15.000 m³
  • BGF1.750 m²
  • Projektkosten10.800.000 €

1755 ließ Kurfürst Carl Theodor von Pfalz-Sulzbach das Lust- und Jagdschloss von seinem Garten- und Baudirektor, dem Franzosen Nicolas de Pigage, errichten. Der Ostflügel des Schlosses diente bis 1911 als Wohngebäude. Unmittelbar nach Erwerb des Schlosses durch die Gemeinde Benrath wurde im Ostflügel ein Gymnasium eingerichtet, was erhebliche negative bauliche Eingriffe zur Folge hatte. Mit der Gründung der Stiftung Schloss und Park Benrath im März 2000 wurde der Ostflügel einer sinnvollen und denkmalgerechten Nutzung zugeführt. Im Jahr 2000 wurden die Lindner Architekten in Zusammenarbeit mit dem Architektenbüro Rittmannberger und Kunkel + Partner mit dem Umbau und der Sanierung des Ostflügels und des einen Torhauses beauftragt. Bereits im April 2002 eröffnete im Ostflügel von Schloss Benrath das Museum für europäische Gartenkunst. Die Anforderungen der Denkmalpflege, das vorgegebene Museumskonzept sowie die Aufgabe Räume für die Verwaltung und die Museumspädagogik sowie einen Veranstaltungsbereich sinnvoll ins dieses Konzept zu integrieren, stellte besondere Anforderungen an die Planung und Bauausführung. Die Vorgabe, Gebäude und Museum zur Eröffnung der EUROGA im April 2002 fertig zu stellen, hatte extrem kurze Planungs- und Ausführungsfristen zur Folge und machte eine unkonventionelle Vorgehensweise mit kurzfristigen Entscheidungen erforderlich.