Orrick-Haus, Düsseldorf

  • LeistungenPrüfstatik SiGeKo
  • AuftraggeberHeinrich-Heine-Allee 12 GmbH
  • ArchitekturRKW Rhode Kellermann Wawrowsky – Düsseldorf
  • BGF8.000 m²
  • BRI30.000 m³
  • Projektkosten35.000.000 €

Die Heinrich-Heine-Allee 12 GmbH errichtete auf dem ca. 1000 m² großen Grundstück Heinrich-Heine-Allee 12 in Düsseldorf den Neubau eines Geschäfts- und Bürogebäudes, bestehend aus zwei Untergeschossen, dem Erdgeschoss, sechs Obergeschosse und einer Technikebene oberhalb des 6. Obergeschosses. Die Stabilisierung des Gebäudes erfolgt über den zentral angeordneten Erschließungskern, sowie über die nördliche Außenwand des Gebäudes. Die Geschossdecken der in Massivbauweise geplanten Gebäudekonstruktion sind als Flachdecken konzipiert. Für die Übertragung der anfallenden Horizontallasten auf die vertikalen Aussteifungselemente des Gebäudes wurden die Decken als Scheiben ausgebildet. Die vertikale Lastabtragung erfolgt über Wandscheiben und Stützen. Gegründet wurde das Geschäfts- und Bürogebäude auf einer 1,00 m starken Bodenplatte.