1 – 3

2 – 3

3 – 3

Oberfinanzdirektion NRW, Münster

  • LeistungenTragwerksplanung
  • AuftraggeberBau- und Liegenschaftsbetrieb Münster
  • ArchitekturArbeitsgemeinschaft Patriarche & Schuster Architekten GmbH
  • BGF20.490 m²
  • BRI74.530 m³
  • Fertigstellung2016

Der neu erstellte Gebäudekomplex gliedert sich in einen 135 m langen Längsriegel und 5 kammartig rechtwinklig verlaufenden Querriegel. Alle Gebäudeteile beinhalten ein Erdgeschoss und drei Obergeschosse. Eine Unterkellerung ist im gesamten Längsriegel vorhanden. Die Konstruktion in Stahlbeton-Skelettbauweise wurde im Wesentlichen aus Ortbeton und Stahlbeton-Fertigteilen errichtet. Die Decken sind als einachsig gespannte Flachdecken konzipiert. Parallel zur Spannrichtung wurden Absorber eingelegt, welche gleichzeitig die Funktion der Abstandshalter übernahmen. Da die Horizonte der tragenden Bodenschichten im Baufeld stark variierten, wurde ein Teil des Bauwerks auf einer Flachgründung mit Einzel- und Streifenfundamenten, ein anderer Teil auf einer Pfahlgründung abgesetzt.