1 – 2

2 – 2

Neubau 3-fach Sporthalle Ogata, Düsseldorf

  • LeistungenTragwerksplanung
  • AuftraggeberLandeshauptstadt Düsseldorf
  • BGF4.826 m²
  • BRI31.275 m³

Die Dreifachsporthalle befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes und hat einen Grundriss von etwa 46 m x 28 m. Die Dachtragkonstruktion der Sporthalle besteht aus Brettschichtholzbindern in Querrichtung der Halle, die die Lasten aus der Dacheindeckung aufnehmen. Die Binder übertragen die Lasten in die Seitenwände, die aufgrund von umlaufenden Fensterbändern in Stützen aufgelöst sind. Die Stützen übertragen auch die Stabilisierungslasten in die Erd- bzw. Untergeschossdecke. 
Die Sporthalle ist voll unterkellert. Die Decke über dem Keller wurde als Stahlbetonflachdecke auf Stahlbetonunterzügen ausgebildet. Im Norden des Gebäudes schließen Umkleide- und Geräteräume an die Sporthalle an, die sich über das Keller- und Erdgeschoss erstrecken. Die Gründung der Sporthalle und der Umkleide- und Geräteräume erfolgt über eine gebettete Bodenplatte. Ein ebenerdiger Ganztagsbereich grenzt im Osten an die Sporthalle an. Das Dach wurde als Stahlbeton-Flachdach konzipiert. Die Gründung erfolgte als gebettete Bodenplatte mit einer umlaufenden Frostschürze