Mirax Plaza, Kiew

  • LeistungenTragwerksplanung
  • AuftraggeberMirax Group
  • ArchitekturEller + Eller Architekten GmbH – Berlin
  • BGF240.000 m²

Durch die Mirax Group war geplant, am Innenstadtrand von Kiew ein Stadtteilzentrum – die sogenannte Mirax Plaza – zu errichten. Dieses besteht aus zwei knapp 200 m hohen ellipsenförmigen Hochhäusern mit 46 oberirdischen Geschossen. Die unteren Geschosse sollten als Büroflächen genutzt werden, die oberen Geschosse einer exklusiven Wohnnutzung zugeführt werden. Zwischen diesen Hochhäusern war ein fünfgeschossiges Einkaufscenter vorgesehen. Weiterhin war ein ca. 240 m langes und 35 m breites sechsgeschossiges Parkhaus geplant, auf dem eine Sportanlage mit Schwimmbad vorgesehen war. Die Schwerpunkte der Tragwerksplanung bestanden in der Gebäudestabilisierung der beiden Hochhäuser sowie in der Aussteifung des Parkhauses, da dieses an einem Erdhang angeordnet wurde und somit über alle Geschosse einseitigen Erddruck erhielt, der nicht über innen liegende Wände abgeleitet werden konnte. Mit dem Bau des Gebäudeensembles wurde Anfang 2008 begonnen, im Zuge der Finanzkrise 2008 wurde der Bau unterbrochen.