Landtag NRW, Düsseldorf

  • LeistungenTragwerksplanung Bauen im Bestand
  • AuftraggeberPräsidentin des Landtages Nordrhein Westfalen
  • ArchitekturEller + Eller Architekten GmbH – Berlin
  • BGF3.560 m²
  • Projektkosten12 Mio. €

Der bestehende Gebäudekomplex, der in den 80iger Jahren errichtet wurde, wurde um einen Bürokomplex erweitert. Die einzelnen Gebäudeabschnitte unterteilen sich in mehrere Kreissegmente mit unterschiedlichen Geschosshöhen. Die Hauptsegmente sind siebengeschossig als Staffelgeschosse versetzt übereinander angeordnet, die Nebensegmente viergeschossig. Der gesamte Gebäudekomplex ist zweigeschossig unterkellert. Das Gebäude befindet sich innerhalb des Grundwasserspiegels. Die Bodenplatten inklusive der Außenwände der Untergeschosse sind als weiße Wanne ausgebildet. Die Nutzung des Gebäudes erfolgt als Büro- und Versammlungsräume. Im Bereich des Gebäuderiegels 5 ist ein viergeschossiger Anbau mit zwei optionalen Geschossen realisiert. Der viergeschossige Anbau (optional: sechsgeschossiger Anbau) wurde über der Tiefgaragenebene errichtet. Teilbereiche des 1. und 2. Untergeschosses werden als Technikbereiche genutzt.